Supervisions

Doctorate / PhD

TitleYearInstitution
Realitätsbezogenere Mathematikunterricht - Qualitative empirische Begleitforschung zur Implementierung ausgewählter Themenbereiche2018University of Salzburg
Vergleich der Kompetenzen und Einstellungen von Mathematiklehrkräften in der AHS-Unterstufe und NMS mit unterschiedlichen Abschlüssen am Hochschulstandort Linz2018University of Linz
Zur Entwicklung des Geometrieunterrichts in der Unterstufe oesterreichischer AHS in den letzten 50 Jahren. Mit besonderem Fokus auf das raeumliche Vorstellungsvermoegen2017University of Linz
Eine interdisziplinäre Studie zur Perspektive und Raumerfassung in topographischen Landschafts- und Panoramabildern der römischen Wandmalerei anhand der sakral-idyllischen, nilotischen und Villenlandschaftsbilder vom 1. Jh. V. Chr. Bis zum Ende der pomejanischen Stile2011University of Salzburg

Master / Diplom

TitleYearInstitution
Behandlung des Goldenen Schnittes mit speziellem Fokus auf die methodisch-didaktische Umsetzung im Unterricht2017University of Salzburg
Technologieeinsatz im Mathematikunterricht - Eine didaktische Annäherung anhand exemplarischer Unterrichtsmaterialien zu quadratischen Funktionen2017University of Salzburg
Constructive Solid Geometry mit Triangulierten Primitiven - Vom digitalen Entwurf bis zum ausgedruckten 3D-Modell (Nebenbetreuer)2017University of Salzburg
Über Fibonacci, die Pythagoreer und das regelmäßige Fünfeck - Exemplarische mathematische Phänomene des goldenen Schnitts – enaktiv, ikonisch und symbolisch realisiert in sechs Übungsstationen2017University of Salzburg
Ebene geometrische Figuren in der Sekundarstufe I - Eine vollständige Sammlung und ein Vergleich zwischen Mathematikschulbuch und Mathematiklehrplan2017University of Salzburg
Kompetenzevaluierung durch Spiele im Mathematikunterricht - Das M4 Kompetenzcheck-Spiel2017University of Salzburg
Kegelschnitte im Mathematikunterricht - Ein Stationsbetrieb unterstützt durch neue Medien2017University of Salzburg
Der goldene Schnitt in der Natur – betrachtet anhand einer bemerkenswerten Verknüpfung von Fibonaccizahlen, Phyllotaxis, Spiralen und dem goldenen Verhaeltnis2017University of Salzburg
Der Satz des Pythagoras - Eine strukturierte Beweissammlung für den Mathematikunterricht2017University of Salzburg
Konstruktionen mit Zirkel und Lineal -mit speziellem Schwerpunkt auf die Konstruktion regelmäßiger n-Ecke2017University of Salzburg
Ein fachdidaktisch-technologischer Unterrichtsentwurf zum Lehrsatz des Pythagoras – Interaktive, kollaborative Online-Aufgaben via QR-Code2017University of Salzburg
„Spatial Move ARound Test“ (SMART) – Entwicklung eines Tests zur Untersuchung der raeumlichen Orientierungsfähigkeit von Individuen2017University of Salzburg
Didaktisch strukturierte Förderung des Raumvorstellungsvermoegens anhand von spezifischen Lernmaterialien in deutscher und italienischer Sprache2017University of Salzburg
Digitale Medien im Unterricht - Ein Entwurf einer Unterrichtssequenz zum Satz von Pythagoras (gemeinsame Diplomarbeit mit Johanna Oberwalder)2016University of Salzburg
Die Genetische Methode im Mathematikunterricht2016University of Salzburg
Lernziel- und kompetenzorientierter Unterricht – Entwurf prototypischer Unterrichtssequenzen2016University of Salzburg
Eine strukturierte didaktische Lernsequenz zur Schulung der Raumvorstellung im Unterricht basierend auf dem Vier-Faktoren-Modell2016University of Salzburg
Platonische und Archimedische Polyeder2016University of Salzburg
Mathematik macht Freude - Ein Ansatz zur Vermittlung der Faszination Mathematik2016University of Salzburg
Die Wuerfel sind gefallen – bereits in der Pflichtschule2016University of Salzburg
Digitale Medien im Unterricht - Ein Entwurf einer Unterrichtssequenz zum Satz von Pythagoras (gemeinsame Diplomarbeit mit Renata Hofbauer-Vondruskova)2016University of Salzburg
Foerderung der raeumlichen Orientierung mit Hilfe von Aufgabenstellungen aus dem taeglichen Leben in der Schule2016University of Salzburg
Wer denkt räumlicher? Zocker oder Sportler?2015University of Salzburg
Kreisdarstellung im Zentralriss2014University of Salzburg
Schattenkonstruktion in Zentralrissen – mit speziellem Fokus auf die methodisch-didaktische Umsetzung für den Unterricht2013University of Salzburg

Bachelor

TitleYearInstitution
Quantitative Schulbuchanalyse anhand eines ausgewählten geometrischen Kapitels zweier Mathematikschulbücher der 5. Schulstufe2018University of Salzburg
Förderung der Selbstständigkeit, individuellen Fähigkeiten und Interessen im Unterricht2018University of Salzburg
Origami in Mathematik - Untersuchung einer zunächst unscheinbaren Faltung2018University of Salzburg
Einfluss von verschiedenen Hilfestellungen bei Tests zur Raumintelligenz2018University of Salzburg
Auswirkungen verschiedener Darstellungsformen auf die Ergebnisse beim Mental Rotations-Test bei 13- und 14-Jährigen2018University of Salzburg
Raumintelligenz im Zusammenhang mit unterschiedlichen Hilfestellungen2018University of Salzburg
Einfluss von körperlichen Aktivitäten auf das räumliche Vorstellungsvermögen von oberösterreichischen Schülerinnen und Schülern2018University of Salzburg
Auswirkung unterschiedlicher Darstellungsformen des Mental Rotation Tests2018University of Salzburg
Raumvorstellungsvermögen2018University of Salzburg
Sehvorgang und Raumvorstellungsvermögen2018University of Salzburg
Geschlechterspezifische Unterschiede in der räumlichen Wahrnehmung2018University of Salzburg
Beispiele der angewandten Mathematik anhand ausgewählter Salzburger Brücken mit Fokussierung auf die deskriptive Statistik2018University of Salzburg
Salzburgs Brücken - mathematisch betrachtet mit spezieller Berücksichtigung der Stochastik2018University of Salzburg
Die Ellipse als Kegelschnitt - Eine theoretische Analyse sowie der Transfer in die Schulpraxis durch das EIS-Prinzip2018University of Salzburg
Wirkung unterschiedlicher Darstellungsformen bei Aufgaben zur mentalen Rotation2018University of Salzburg
Der Satz des Pythagoras2018University of Salzburg
Symmetrie, Körper und Bruchzahlen2017University of Salzburg
Phänomene der Mathematik - Drei Stationen für einen Wanderworkshop2017University of Salzburg
Mathematische Phänomene entdecken - Eine Sammlung dreier Stationen für eine mathematische Wanderausstellung: 1.) Auf der Suche nach einer besonderen Zahl – Pi entdecken. 2.) Wie viele Quadernetze gibt es eigentlich? - Ein Duell beginnt! 3.) Heute denken wir wie die Maya!2017University of Salzburg
Das Skalarprodukt2017University of Salzburg
Verbesserungsvorschläge zur mangelhaften grundlegenden mathematischen Bildung in Österreich 2017University of Salzburg
Geometrie zum Anfassen2017University of Salzburg
Geometrische Formen erkunden und verstehen anhand der Stationen Kegelschnitte, Spiralen, Möbius-Band, Bienenwaben und Umstülpbare Würfel2017University of Salzburg
Entwürfe zur schülerInnenorientierten Unterrichtskonzeption im Fach Mathematik - Symmetrie, Körper und Bruchzahlen2017University of Salzburg
Sprache und/oder Mathematik? 2017University of Salzburg
Ursachen zur mangelhaften grundlegenden mathematischen Bildung in Österreich2017University of Salzburg
Faktoren der Raumvorstellung2017University of Salzburg
Experimente zur Statistik & Stochastik im Mathematikunterricht2017University of Salzburg
Tweaker - Auto Rotation Module for Fused Deposition Modelling 3D Printing 2017University of Salzburg
Origami in der Mathematik und Unmögliche Objekte2017University of Salzburg
Wanderstationen: Galton-Brett, Möbiusband, Goldener Schnitt2017University of Salzburg